Träumen und Klarheit wie ein Drache

Warum träumen und Klarheit sich nicht ausschließen

„Geh‘ aus Deinem verdammten Kopf!“
Diesen Satz habe ich in meiner ersten Coaching-Ausbildung gefühlte eine Million mal gehört.

Heute sage ich: Er ist genau so richtig wie er unzutreffend ist.

Wenn Du Interesse daran hast, Deine Persönlichkeit weiter zu entwickeln (wovon ich jetzt mal ausgehe, da Du meinen Blog liest), dann bist Du bestimmt ebenfalls schon darüber gestolpert:

Wir sollen den Kopf ausschalten und auf unser Bauchgefühl vertrauen.
Ist das ein guter Tipp?
Ich antworte mit einem ganz klaren: Jein.

Doch statt intellektueller Betrachtungsweisen von guten oder schlechten Coachingtipps gebe ich Dir heute lieber zwei Eckpfeiler.
Diese beiden Eckpfeiler sind meines Erachtens nach die Grundvoraussetzungen für leichten Wandel. Für schnelleren Durchbruch auf Deinem Weg zu mehr Lebensfreude und Sinn.

Eckpfeiler 1:
Das Träumen

Jahaa, Du hattest jetzt erwartet, dass jetzt das Bauchgefühl unter die Lupe kommt, nicht wahr? Nein. Denn im Gegensatz zum Bauchgefühl, welches uns eher ereilt und somit eher passiv zu uns kommt, ist das Träumen eine recht aktive Sache.
Natürlich meine ich jetzt nicht die Träume in Deinem Schlaf, sondern das Tagträumen.
Diese Momente, wo Du in Gedanken verreist.

Wo Du ungeachtet aller Unkenrufe der Star bist oder unglaubliche Dinge wahr werden.

Dieses Träumen, welches als Kind noch selbstverständlich war.

Als die Spielzeuge alles konnten und die eigene Vorstellungsmacht ungebrochen war.

Da möchte ich doch glatt eine kleine, sehr private Anekdote von mir einflechten.

Als ich drei Jahre alt war habe ich das erste Mal den “Roadrunner“ im Fernsehen gesehen. Er rannte und rannte und wenn ein Hindernis in seinen Weg kam, dann rannte er einfach darüber. War es eine Mauer, so rannte er im rechten Winkel Richtung Himmel, bis die Mauer endete und er drüber war.
Ich war der festen Meinung, dass wir Menschen das auch können.
Am nächsten Tag ging ich hochmotiviert in den Kindergarten. Wir hatten dort ein Spielgerät, welches einer Leiter in Bogenform entsprach. Vorne hochklettern, Bogen und hinten wieder die Sprossen runter.

Ideal für meinen Roadrunner-Test.

Als gerade keiner guckte nahm ich volle Kanne Anlauf und rannte was das Zeug hielt auf das metallene Spielgerät zu.
Ich war Roadrunner! Ich werde die Leiter hinaufrennen!
Dachte ich.
Bäng!
In da face!

Volle Kanne rannte ich ungebremst auf das Spielgerät.

Erst beim Abschiedskreis bemerkte die Tante, dass ich ein blaues Auge hatte. Es war ihr sehr peinlich, dass sie meinen Eltern beim Abholen nicht erklären konnte, woher ich es hatte.
Denn ich habe niemandem von meinem Experiment erzählt. Auch meinen Eltern nicht. Und soll ich Dir was sagen?
Ich erzähle es Dir heute auch nur aus einem Grund:
Weil ich tief in mir drin immer noch der festen Überzeugung bin, dass wir Menschen das auch können. Ich wollte mir diesen Traum von niemandem zerstören lassen. Daher hielt ich dicht. Nur ich und mein Traum.
Und ich will Dich ermutigen so sehr an Deine Träume zu glauben, wie ich es tue.

Denn Träume sind der Stoff aus dem Kreationen gewoben werden!

Ich bin mit dem Fallschirm hinab gesprungen und mit dem Kite-Schirm in hohe Höhen. Ich werde nicht aufhören zu probieren, bis ich wie Roadrunner die Wand hoch kann! 🙂

Eckpfeiler 2:
Die Klarheit

Wenn Du Dich entwickeln willst, wenn Du Dein Leben in die Hand nehmen willst, wenn DU glücklich werden willst, dann kommst Du um die Klarheit nicht herum!
Sie ist das Element, welches Dich für Dich einstehen lässt.

Sie ist die Kraft, die Grenzen setzt.

Und sie ist der Sprit für Entscheidungen, die getroffen werden müssen.

Wenn ich mit einem Klienten nur EINE Sache klarziehen könnte, dann würde ich die Klarheit wählen. Ohne Klarheit kreierst Du nur Scheiße. Ohne Klarheit hältst Du Deine Vereinbarungen (vor allem die Dir selber gegenüber) nicht ein. Ohne Klarheit keine Motivation.

Und wenn Dir das alles noch nicht genug Argumente für glasklare Klarheit sind, dann gebe ich Dir jetzt den ultimativen Grund für Klarheit:

Wer klar ist, der kann sein Bauchgefühl wahrnehmen.

Klingt vielleicht etwas schräg, ist aber so.
Sumpfst Du vor Dich hin, kommen Sätze raus wie: „Ja aber ich weiß nicht genau was ich machen soll.“
Und in solch einem Zustand kannst Du es vergessen, Dein Bauchgefühl zu befragen. Du wirst immer nur noch verwirrter und ärgerlicher.

Jetzt weißt Du, welche beiden Eckpfeiler Deine persönliche Entwicklung begleiten sollten.

Mein Appell: Träume, träume, träume! Und dann gehe klar Deinen Weg.

Es wird allen dienen. Ich sage heute schon „Danke!“ dafür

Weil diese Eckpfeiler für Deine Evolution so wichtig sind, liegen sie allen meinem Seminaren, Healing-Abenden und Einzel-Sessions zugrunde. Wenn Du also tiefer eintauchen magst, wenn Du Dich professionell auf Deinem Weg in Dein volles Potential unterstützen lassen willst, dann komm‘ vorbei.
Die nächsten Termine findest Du HIER <<klick>>

Und wenn Du möchtest, dass ich einmal bei Dir in der Nähe eine Veranstaltung gebe, dann sprich mich an. <<Kontakt klick>>

Ich liebe es Klarheit und Träumen im Dienste der Evolution in die Welt zu tragen.

Alles Gute
Stefanie

Stefanie HeidtmannStefanie hatte in jungen Jahren die Klarheit, dass sie Ihre Arbeit als Rechtsanwältin an den Nagel hängen sollte. Ihr Bauchgefühl sagte Ihr, dass sie Menschen auf andere Art unterstützen sollte. So verwirklichte sie schließlich ihren Traum und arbeitet inzwischen als Trainerin für Potentialentwicklung nach ihrer eigenen Methode.

Als Autorin schreibt sie Bücher, diesen Blog und in ihrem Newsletter bietet sie ihren Abonennten immer wieder exklusive Inhalte.

Anbonniere ihn hier:



Du erhältst zusätzlich meinen Newsletter mit exklusiven Tipps für mehr Bewusstsein und Power im Leben.

Mein Newsletter enthält Informationen und Denkanstöße rund um das Thema Persönlichkeit, Gesundheit, Geld, Potentialentwicklung, Spiritualität und Achtsamkeit. Außerdem sende ich Hinweise auf Blogbeiträge, Vorträge oder Workshops, meine Leistungen oder Onlineauftritte. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Deiner Anmeldung, den Versand über den Anbieter MailChimp, statistische Auswertung sowie die Abbestellmöglichkeit, findest Du in der Datenschutzerklärung.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*